In Kooperationen/ Wir vier

Rookie Babytrage Revolution Erfahrungsbericht

Rookie_Babytrage

ANZEIGE*

Juhuui – erneut darf ich eine Rookie-Babytrage testen. Die neuste im Bunde: Die Revolution.

HIER lest ihr meinen ersten Erfahrungsbericht über die Premium Babytrage.

Die Revolution kommt für uns gerade perfekt, denn unser Sohn ist inzwischen 9 Monate alt und wird immer mobiler. Klar, die Rookie Premium nutzen wir nach wie vor täglich. Aber nicht auf dem Rücken. Denn dafür ist die Premium nicht geeignet.

Rookie_Babytrage
Unterschiede Premium und Revolution

Der Unterschied zwischen der Premium-Trage und der Revolution-Trage ist, dass man die neuste (Revolution) Trage auch auf dem Rücken tragen kann.

Man kann sie also je nach Bedarf (vorne oder hinten) brauchen, was ich äusserst hilfreich finde! Denn je nach Tagesform ist das Baby auf dem Rücken hinten wohl (da sieht es viel, ist aber trotzdem in der Nähe von Mama und Papa) oder dann möchte es ganz nah und geschützt vorne getragen werden.

Bei der neuen Trage kann man zusätzlich ohne den Bauchgurt tragen, was ich gerade für die Rückentrage-Position als sehr angenehm empfinde: man trägt dann auf dem Rücken wie bei einem Rucksack. Baby rein, auf den Rücken – fertig. Ganz simpel.

Hochwertiger Komfort

Auch bei der Revolution kann man den Steg individuell auf die Grösse des Babys anpassen, was hohen Tragekomfort ermöglicht.

Der Kopf kann ebenfalls mit einer Kopfstütze gestützt werden und für mich ist es persönlich sehr praktisch zum fixieren, gerade auch wenn man auf dem Rücken trägt.

Rookie_Babytrage
Nachhaltigkeit und Ergonomie

Wie auch schon bei der Premium-Trage wird hier wieder sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das „Leder“ bei den Schulterriemen besteht aus italienischem Apfelleder – nicht aus echtem Tierleder.

Die Trage selbst besteht aus GOTS-zertifiziertem Bio-Baumwollleinengewebe.

Die Schulterriemen sind ebenfalls aus der Yoga-Matten-Technologie gefertigt. So kann man das Baby auch längere Zeit schmerzfrei tragen.

Rookie_Babytrage

Ergonomischer Tragekomfort wird auch wieder gross geschrieben und wir hatten nie Schmerzen oder das Gefühl, dass wir uns mit der Trage eingeschränkt fühlen. Im Gegenteil: wir haben auch mit dieser Trage gekocht, gestaubsaugt, gewaschen, und einfach gelebt.

Auch diese Trage ist „one-size-fits-all“, das heisst, dass sie jedem passt. Egal ob eine grosse Frau oder ein kleiner Mann oder umgekehrt 😉

Die Trage ist ebenfalls hochwertig und lässt sich ohne Probleme waschen (trotz Apfelleder, das ist kein Problem).

Wir finden sie wunderschön und das schlichte Design ohne auffällige Muster oder Farben gefällt uns sehr 🙂

Wir sind nach wie vor grosse Fans von den Rookie Babytragen und empfehlen sie gerne und mit gutem Gewissen weiter. Uns ist es wichtig, dass wir eine nachhaltige und ergonomische Trage für unseren Sohn, aber auch für uns als Eltern verwenden.

Rookie_Babytrage

Wir tragen nach wie vor sehr gerne und finden es als wunderbare Unterstützung in unserem Alltag.

HIER findet ihr die Rookie Revolution.

HIER findet ihr alles über Rookie-Baby.

Vielen Dank für die erneut tolle Zusammenarbeit und die Revolution-Trage, liebes Rookie-Baby-TeamJ

*dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten