In Baby/Kleinkind/ Kooperationen

Die Elfenapotheke – Buch

ANZEIGE

Zusammen mit „Die Elfenapotheke“ darf ich euch heute ein Kinderbuch vorstellen. Genauer gesagt ein Kräuterkinderbuch.

Was behandelt das Buch?

Im Buch werden die Wirkungen von Heilkräutern in Geschichten erklärt. Diese sind kindgerecht illustriert und vermitteln den Kindern auf eine spielerische Weise das Verständnis und das Wissen der Pflanzenheilkunde. Dieses Wissen wird im Buch durch die beiden Elfen Angelina (sie ist zuständig für alle Pflanzen) und Rosalie (sie ist für die Tiere da) erklärt. Die Elfen wohnen in einer alten Linde, wo die Tiere hinkommen können, wenn sie Hilfe brauchen.

Eine grosse Fee namens Alicia lebt zusammen mit ihrer kleinen Elfe Amelie im geheimnisvollen Wald. Alicia ist sehr weise und der Ratgeber für alle im Land. Wenn Angelina und Rosalie Rat brauchen, fragen sie Alicia.

Die Kinder lernen durch das Buch den Umgang mit der Natur, aber auch, dass nicht nur die klassischen Medikamente wie „Tabletten“, „Hustensirup“ und Co, helfen, sondern dass man zum Beispiel auch mit einem frisch aufgegossenen Tee eine heilende Wirkung erzielen kann.

Im Buch enthalten sind zusätzlich ein kleines Lexikon, Bastelangebote und sogar tolle Rezepte, welche man mit verschiedenen Kräutern zubereiten kann.

Über die Autorin und Illustratorin

Die Autorin und Illustratorin, Maria del Carmen Limberger ist selbst Pädagogin und hat viel Erfahrung mit der vielseitigen Arbeit mit Kindern. Die Liebe zur Natur und der Erhalt unserer Umwelt hat sie im Jahr 2008 dazu bewogen, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren.

Buch Elfenapotheke
Unsere Meinung zum Buch

Als das Buch bei uns per Post angekommen ist, wollte es unsere Tochter sofort anschauen. Es hat sie magisch angezogen, bei diesen schönen Bildern ist dies auch verständlich.

Zusammen haben wir das Buch dann angeschaut und ich habe ihr erzählt, wer die beiden Elfen Angelina und Rosalie (siehe oben) sind. Sie konnte sich jeweils gut merken, was die Tiere für Beschwerden haben (der Bär zum Beispiel hat Bauchschmerzen, weil er zu viel Honig gegessen hat). Ich habe unserer Tochter dann erklärt, dass man aus Kräutern einen gut schmeckenden und hilfreichen Tee zubereiten kann.

Die Pflanzen Löwenzahn und Gänseblümchen zum Beispiel, kann unsere Tochter benennen, da wir vor kurzem selber solche eingesammelt haben.

Demnächst werden wir das Kräuterquark-Rezept aus dem Buch zusammen machen und den Erfrischungstee zubereiten.

Uns hat das Buch noch mehr inspiriert, auch mal zusammen mit unserer Tochter zu schauen, was man aus Kräutern eigentlich alles machen kann. Die Welt der Pflanzen ist gross und interessant, was das Buch wunderbar vermittelt. Es werden gängige Pflanzen und Kräuter vorgestellt, was kindgerecht und gut verständlich ist.

Besonders die Geschichten von den kranken oder traurigen Tieren haben unserer Tochter sehr gefallen und sie fragte ganz interessiert, was der Bär denn habe oder warum der Hase traurig ist.

Auf jeden Fall ist das Buch für Kinder jeden Alters geeignet. Denn meiner Meinung nach, kann man nicht früh genug damit beginnen, Kindern die Welt der Pflanzen und auch der Umgang mit unserer Natur näher zu bringen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei „Die Elfenapotheke“ und dem Fideldidu-Verlag für das Kinderbuch.

 

Mehr Informationen findet ihr unter:

http://www.dieelfenapotheke.de/kinderbuch/

https://www.facebook.com/DieElfenapotheke/

https://instagram.com/elfenapotheke/

https://twitter.com/Elfenapotheke

 

http://www.fideldidu-verlag.de/

http://fideldidu-shop.de/

 

 

Das könnte Dir auch gefallen